Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Rotterdam: Ermittler untersuchen Spanien-Connection
Eine Terrorwarnung, eine Konzertabsage, ein verdächtiger Fund: In Rotterdam prüfen Ermittler, ob ein am Abend festgenommener Mann Verbindungen zur spanischen Terrorszene hat. In seinem Lieferwagen waren Gasflaschen gefunden worden. Inzwischen gab es eine zweite Festnahme.

mehr lesen ...
Extremismus im Königreich: Warum immer wieder Marokkaner?
Marokko ist ein friedliches Land mit einer friedliebenden Bevölkerung. Dennoch fällt auf, dass unter islamistischen Terroristen, die international Anschläge verüben, oft Männer aus Marokko zu finden sind. Wie verwurzelt ist religiöser Extremismus in dem Land? Eine Spurensuche von Jens Borchers.

mehr lesen ...
Anschläge in Spanien: Richter stoppte Abschiebung von Imam
Der Imam Es Satty gilt als ideologischer Anführer der Terrorzelle in Katalonien. Nun wurde bekannt, dass er hätte abgeschoben werden sollen - doch ein Richter stoppte dies im März 2015. Die Begründung: Der Imam stelle keine "ausreichend schwere Gefahr" dar.

mehr lesen ...
Crowdfunding-Aktion: "Trumps Tweets beschädigen das Land"
Donald Trump ohne Twitter-Account? Inzwischen kaum noch vorstellbar. Auf der Plattform teilt der US-Präsident seine Ansichten scheinbar ungefiltert mit der ganzen Welt. Doch nun will eine Ex-CIA-Agentin Twitter-Anteile kaufen und den US-Präsidenten sperren. Von Jan Bösche.

mehr lesen ...
AY-37!?XL* - Sorry für den Wahnsinn
Verschiedene Zeichen nutzen und regelmäßig ändern: Bill Burr heißt der Mann, der vor rund 15 Jahren diese Passwortregeln für Computernutzer verfasst hat. Doch nun entschuldigte er sich: Seine Empfehlung war falsch. Von Martin Ganslmeier.

mehr lesen ...
Großbritannien droht EU-Bürgern versehentlich mit Abschiebung
Mitten in den Verhandlungen über den Austritt aus der EU ist der britischen Regierung eine peinliche Panne passiert: Sie schickte rund hundert EU-Bürgern in Großbritannien eine Abschiebewarnung. Wie es dazu kommen konnte, ist bisher nicht bekannt.

mehr lesen ...
IS-Hochburg Rakka: Amnesty warnt vor blutiger Tragödie
Für die Menschen in der syrischen IS-Hochburg Rakka wird die Lage offenbar immer dramatischer: Laut Amnesty sind Tausende in der umkämpften Stadt eingeschlossen. Der IS missbrauche sie als menschliche Schutzschilde.

mehr lesen ...
Amatrice ein Jahr nach dem Beben: Warten auf ein normales Leben
Vor einem Jahr zerstörten Erdbeben das italienische Amatrice, fast 300 Menschen verloren ihr Leben. Der Wiederaufbau läuft schleppend. Hoffnung macht etwa ein Krankenhaus, das mit deutscher Unterstützung entsteht. Von Lisa Weiß.

mehr lesen ...
Gesichtserkennung: Vom Flop der Foto-Fahndung
An einem Berliner Bahnhof erproben Sicherheitsbehörden derzeit automatische Gesichtserkennung bei Fahrgästen. Das Projekt soll Terror verhindern helfen. Vor gut zehn Jahren lief ein gleiches Projekt in Mainz - und floppte. Von Juri Sonnenholzner.

mehr lesen ...
De Maizière hält Gesichtserkennung für Sicherheitsgewinn
Eine funktionierende Gesichtserkennung bei der Videoüberwachung könnte nach Ansicht von Innenminister de Maizière die Sicherheit in Deutschland erheblich voranbringen. Vor seinem Besuch eines Pilotprojekts in Berlin wies er die Kritik daran zurück.

mehr lesen ...
Studie: Gute Noten für Integration
Der Blick auf andere europäische Länder zeigt: Muslime, die schonlange in Deutschland leben, sind vergleichsweise gut integriert. Zugleich müssen sie im Alltag nach wie vor mit Vorbehalten kämpfen.

mehr lesen ...
Keine Zerschlagung von Air Berlin - vorerst
Medien hatten spekuliert, dass schon bei der Auftaktsitzung des Gläubiger-Gremiums von Air Berlin eine Aufspaltung beschlossen werden könnte. Nun ist klar: Erstmal wird weiterverhandelt. Einen vorgezogenen Teilverkauf der Touristiktochter Niki gibt es vorerst nicht.

mehr lesen ...
Interview zu Air Berlin: Das einzig Gute sind die Schnäppchen
Ob die Staatshilfe von 150 Millionen Euro für Air Berlin reichen wird? ARD-Luftfahrtexperte Michael Immel hat daran große Zweifel. Bei tagesschau24 erklärt er, warum Kunden bei Schnäppchen trotzdem nicht zurückschrecken müssen.

mehr lesen ...
Bilanz: Schwesig und Nahles - auffallend erfolgreich
Sie gehörten zu den Schwerstarbeitern am Kabinettstisch und machten sich beim Koalitionspartner nicht nur Freunde. Sie waren hartnäckig. Erfolgreich. Und sie sind mit der Politik noch lange nicht fertig. Ulla Fiebig über Andrea Nahles und Manuela Schwesig.

mehr lesen ...
Wahlarena: Ihre Frage an Merkel und Schulz
Was bewegt Sie vor der Bundestagswahl? Welche Frage ist für Sie so wichtig, dass sie Ihre Wahl beeinflusst? Schalten Sie sich ein und stellen Sie persönlich Ihre Frage an Angela Merkel und Martin Schulz in der Wahlarena im Ersten.

mehr lesen ...
#btw17 - das Wahlangebot bei tagesschau.de
Absteiger und Aufsteiger, Parteien und Porträts, Bilanzen und Bestenlisten - gut vier Wochen vor der Bundestagswahl startet tagesschau.de in die heiße Phase rund um die #btw17. Texte, Videos, interaktive Grafiken - ein Überblick über das Wahlangebot.

mehr lesen ...
Böhmische Dörfer: Zwischen Biene Maja und James Dean
"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit..." - so beginnt das bekannteste Lied von Karel Gott, das über die Biene Maja. Weniger bekannt: Den Schlagersänger verbindet auch etwas mit James Dean. Was? Das verrät eine Ausstellung in Prag. Jürgen Osterhage war dort.

mehr lesen ...
ARD-faktenfinder: Fake News erkennen
Was sind Fake News? Woran kann man diese erkennen? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
Bundesbank holt Goldreserven vorzeitig zurück
Die Bundesbank hat mit aktuell 3378 Tonnen nach der US-Notenbank Fed den zweitgrößten Goldschatz der Welt. Gut die Hälfte liegt nun in Tresoren in Frankfurt am Main, denn die Rückholung eines Teils der Goldreserven aus dem Ausland wurde früher abgeschlossen als geplant.

mehr lesen ...
Kein Wahlrecht für Menschen mit Behinderung - warum eigentlich?
"Wahlberechtigt ist, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat", steht im Grundgesetz. Doch für 80.000 Deutsche gilt das nicht, weil sie eine Behinderung haben. Warum eigentlich? Und warum wird das nicht geändert, obwohl alle Parteien das fordern? Tamara Anthony erklärt es.

mehr lesen ...
Passagiere vermisst: Tote bei Schiffsunglück in Brasilien
Im Norden Brasiliens ist ein Schiff mit etwa 70 Passagieren an Bord gesunken. Mindestens zehn Menschen konnten nur noch tot geborgen werden. Und es gibt noch viele Vermisste.

mehr lesen ...
Russischer Regisseur Serebrennikow unter Hausarrest
Eine Moskauer Haftrichterin hat Hausarrest gegen den russischen Starregisseur Serebrennikow verhängt - vorerst bis zum 19. Oktober. Der international anerkannte und regierungskritische Künstler war am Dienstag festgenommen worden. Ermittler werfen ihm Veruntreuung vor.

mehr lesen ...
Neues Regierungspapier: Was hat der EuGH nach dem Brexit noch zu sagen?
Welche Rolle soll der Europäische Gerichtshof nach dem Brexit in Großbritannien künftig haben? Keine - fordern Brexit-Hardliner. Die EU sieht das dagegen anders. Und ein britisches Papier der Regierung lässt zumindest eine Hintertür offen. Von Stephanie Pieper.

mehr lesen ...
Autobahnbetreiber klagt gegen Bund
Der Ausbau der Autobahn A1 mit Hilfe eines Investors galt lange als Vorzeigeprojekt für öffentlich-private Partnerschaften. Jetzt klagt der Betreiber gegen den Bund: Seine Einnahmen würden nicht ausreichen. Und was sagt die Politik? Arne Meyer erklärt es.

mehr lesen ...